Tagung „Forschung und Technologie für autonomes Fahren“ 2021 (Online-Konferenz)

Willkommen zur Online-Konferenz

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Teilnahme an der Tagung.

Zugang zur Fachtagung (Webex-Konferenzraum)

Zugang zum virtuellen Networking (wonder.me-Raum)
(Zugang nur auf Desktop-Geräten, keine Teilnahme
über mobile Geräte möglich; alle weiteren Videokonferenz
-Tools müssen geschlossen werden)
Download: Anleitung zur Nutzung des Networking-Tools
Zugang zu den Projektpräsentationen
(Dateicloud, Passwort erforderlich - siehe E-Mail an
registrierte Teilnehmende)
Ihre Meinung ist uns wichtig: Feedback geben

nach oben

Programm

Donnerstag, 2. Dezember 2021
Moderation: Dr. Beate Müller und Dr. Gereon Meyer, VDI/VDE-IT

12:45–13:00 Einwahl der Teilnehmenden und Ankommen im virtuellen Raum
13:00–13:35

Begrüßung und Eröffnung

  • Prof. Ina Schieferdecker, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Dr. Tobias Miethaner, Bundesministerium für Verkehr und
    digitale Infrastruktur
  • Dr. Winfried Horstmann, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
13:35–13:55 „Halbleiter als globaler Motor des autonomen Fahrens für das nächste Jahrzehnt“
Hans Adlkofer, Vice President Automotive System Group, Infineon Technologies AG
13:55–14:15 „Wann fahren wir endlich autonom?“ - Are we there yet?
Prof. Ina Schaefer, Leitung Institut für Softwaretechnik und Fahrzeuginformatik, TU Braunschweig; Co-Vorsitzende des Expertenausschusses zum Zukunftsfond Automobilindustrie
14:15–14:30 Pause 
14:30–15:15

Podiumsdiskussion: „Wie kann Forschung die technologische Souveränität beim autonomen Fahren steigern und einen Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit leisten?“

  • Hans Adlkofer, Infineon Technologies AG
  • Prof. Lutz Eckstein, Leitung Institut für Kraftfahrzeuge, RWTH Aachen
  • Henry Kuhle, Leitung Koordinierungsstelle Vernetztes und Automatisiertes Fahren, Verband der Automobilindustrie
  • Prof. Ina Schaefer, Leitung ISF, TU Braunschweig
15:15–16:15

Interaktive Fachsession mit Impulspräsentation und Diskussion (4 Parallelsessions)

1. KI und Datenverarbeitung

  • Prof. Jürgen Becker, Leitung Institut für Technik der Informationsverarbeitung, KIT
  • Prof. Stefan Kurz, Chief Expert Bosch Center for Artificial Intelligence, Robert Bosch GmbH

2. Umfelderfassung

  • Dr. Florian Lenz, CFO und Head of HR, Blickfeld GmbH
  • Prof. Christoph Stiller, Leitung Institut für Mess- und Regelungstechnik, KIT

3. Vom Testfeld zum Realbetrieb

  • Stefan Kretzschmar, Projektleiter autonomes Fahren, Innovative Verkehrskonzepte, DB Regio Bus
  • Peter Wüstnienhaus, DLR Projektträger

4. Mensch-Technik-Interaktion

  • Dr. Bettina Abendroth, stellv. Leitung Institut für Arbeitswissenschaft, Technische Universität Darmstadt
  • Stephan Cieler, Continental Automotive GmbH 
16:15–16:30 Ergebnisvorstellungen der Fachsessions
16:30– 17:00 Virtuelles Networking: Einwahllink zum Networking-Raum in wonder.me

nach oben

Freitag, 3. Dezember 2021
Moderation: Dr. Julia Kaltschew und Dr. Konstantin Konrad, VDI/VDE-IT

9:00–9:15 Einwahl der Teilnehmenden und Ankommen im virtuellen Raum
9:15–9:20 Begrüßung und Resümee vom Vortag
9:20–10:20

Keynotes: 

  • Technologisch Souverän beim autonomen Fahren – Neuromorphe Elektronik und KI
    Prof. Christian Mayr, Institut für Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Professur für Hochparallele VLSI-Systeme und Neuromikroelektronik, TU Dresden
  • GAIA-X 4 Future Mobility – GAIA-X als Enabler im Kontext des automatisierten Fahrens und fortschrittlicher Mobilitätsdienste 
    Prof. Frank Köster, Direktor DLR-Institut für KI-Sicherheit, Sankt Augustin und Ulm, Pate der Domäne Mobilität im deutschen GAIA-X-Hub
  • Reallabor Digitale Mobilität Hamburg: Lessons Learned und Handlungsempfehlungen für die Zukunft
    Prof. Michael Ortgiese, DLR e.V., Leitung Institut Verkehrssystemtechnik; TU Berlin, Leitung Fachgebiet Verkehrs- und Mobilitätsmanagement
10:20–11:10

Diskussionsrunde OEMs und Zulieferer: Nachhaltig, vertrauenswürdig und digital – Herausforderungen und Chancen der wirtschaftlichen Transformation

Impuls: Dr. Christian Müller, Head of Competence Center Autonomous Driving, DFKI

Moderation: Prof. Lutz Eckstein, Leitung IKA, RWTH Aachen

  • Dr. Pia Dreiseitel, Team Manager Computer Vision, Continental AG
  • Dr. Tim Gutheit, Senior Director Technology and Innovation Automotive, Infineon Technologies AG
  • Steffen Müller, Director Systems & Applications In-vehicle Networking, NXP Semiconductors
  • Dr. Werner Ritter, Manager Sensor Fusion for Autonomous Driving, Mercedes-Benz AG
11:10–11:20 Pause 
11:20–12:00

Diskussionsrunde der Forschung und Wissenschaft: Nachhaltig, vertrauenswürdig und digital – Herausforderungen und Chancen der technologischen Transformation

Moderation: Bo Habermann, Förderprojekte Entwicklung/R & D Funding, AUDI AG und Sprecher eNOVA Strategiekreis Automobile Zukunft

  • Prof. Holger Blume, geschfd. Leitung Institut für Mikroelektronische Systeme, Universität Hannover
  • Prof. Matthias Hein, Leitung Fachgebiet Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik, TU Ilmenau
  • Prof. Markus Maurer, Leitung Institut für Regelungstechnik, TU Braunschweig
  • Prof. Michael Ortgiese, Leitung Institut für Verkehrssystemtechnik, DLR e.V.
12:00 Schlusswort
ab 12:30 Ausklang: Einwahllink zum Networking-Raum in wonder.me

 nach oben